Blog Übersicht
bws® Bewirtschaftungssystem
Sanitär(in)
Haustechnik
Referenzprojekt

Mobiles Lager mit über 3000 Haustechnik-Produkten

Die Kunz AG setzt auf die bws®logbox

bws®logbox Haustechnik

Der Neubau und die Sanierung von Sanitär-, Lüftungs-, Heizungs- und Wellnessanlagen gehören zum Fachgebiet der Kunz AG. Von April bis August 2018 hat das Unternehmen aus Graubünden sämtliche Nasszellen und Trinkwasserleitungen eines Mehrfamilienhauses in Klosters renoviert. Während vier Monaten hat die Kunz AG insgesamt rund 160 verschiedene Haustechnik-Artikel verbaut – von diversen Rohren und Formstücken von Mepla, Sanipex und Geberit bis hin zu Armaturen von JRG.

6 m langer und 2,5 m breiter Container

Damit die Monteure möglichst wenig zwischen Lager und Baustelle pendeln mussten, hat das Unternehmen während der Bauphase auf die bws®logbox von Debrunner Acifer gesetzt. Dabei handelt es sich um einen 6 m langen und 2,5 m breiten Stahlcontainer, der als lokales Warenlager dient.

bws®logbox Haustechnik

Darin wurde ein 5 m langes bws®rack mit verschiedenen Behältern für Kleinmaterialien und Fremdartikeln eingerichtet. Hinzu kamen 3 m lange Lagerkörbe mit 36 Lagerplätzen für Sanitärmaterialien wie Geberit Silent Rohre.

Bestellung via Scanfunktion der bws®mobile App

Die Lagerplätze im Container wurden mit den Strichcodes von Debrunner Acifer versehen. Dadurch konnten die Monteure der Kunz AG via Smartphone und der Scanfunktion der bws®mobile App Material nachbestellen und über Nacht auf die Baustelle liefern lassen. Dies ersparte den Monteuren die Fahrt ins Magazin und ermöglichte Mitarbeitern auf nahegelegenen Baustellen den Zugang zum Haustechnik-Lager.

Insgesamt hat Debrunner Acifer knapp 230 m Rohre und über 3000 PE Bogen, Elektromuffen, Übergänge, Winkel, T-Stücke, Paneele und Kupplungen geliefert.

bws®logbox Haustechnik

Lieferauszug

  • 390 PE Bogen Geberit, Silent und Sanipex
  • 384 PE Elektromuffen Geberit
  • 312 Übergänge Mepla und Sanipex
  • 235 m Metallverbundrohre Mepla
  • 260 Winkel Mepla, Sanipex und GF JRG
  • 170 m PE Rohre von Geberit und Silent
  • 153 T-Stücke Sanipex und Mepla
  • 120 Paneelen GIS
  • 110 Kupplungen Sanipex und Mepla
  • 60 m PE Dämmschläuche Silent

bws®logbox Haustechnik

Das Leistungsangebot der bws®logbox im Überblick:

  • 6 m lang, 2,5 m breit, 2,6 m hoch
  • Stromanschluss und Licht
  • Strichcode-Bestellungen (auch 3. Lieferanten möglich)
  • Optional: Lieferservice Swiss Express Innight (Material wird über Nacht beim Container angeliefert)
  • Optional: Fullservice Bewirtschaftung durch Debrunner Acifer

bws®logbox Haustechnik

Interview mit Thomas Walliser, Geschäftsführer der Kunz AG in Klosters (GR)

Welches waren die grössten Herausforderungen bei dieser Sanierung?

Die Prozesse so zu organisieren, dass alle Mitarbeitenden effizient arbeiten konnten. Da unsere Arbeit von anderen Gewerken abhängig war, mussten wir die einzelnen Etappen gut planen, um keine Fehlstunden zu verursachen. Hinzu kam, dass wir Installationen von vorherigen Umbauten teilweise sondieren und wieder anschliessen mussten – dies ist jeweils ein sehr heikler und aufwendiger Vorgang.

Weshalb arbeiten Sie mit Debrunner Acifer zusammen?

Das Unternehmen ist in der Region gut verankert und ein starker Partner, auf den wir uns verlassen können. Wir pflegen bereits seit mehreren Jahren eine persönliche Zusammenarbeit und schätzen die Kompetenz unserer Ansprechpersonen.

Welche Vorteile bietet die bws®logbox?

Der Container hat es uns erlaubt, die Arbeitsabläufe zu verschlanken. Wir konnten einen Grossteil der Haustechnik-Produkte direkt auf die Baustelle liefern lassen. Dies hat ein mehrfaches Zügeln des Baumagazins erübrigt und uns eine grosse Unabhängigkeit bei der Materialbewirtschaftung ermöglicht. Zudem behielten wir dadurch stets den Überblick über das vorhandene Material.

Wie beurteilen Sie das Barcode-Scanning via bws®mobile App?

Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht, es hat einwandfrei funktioniert. Dank der App konnten wir das Material einfach und effizient beschaffen und unsere Lagerplätze in der bws®logbox kontinuierlich befüllen.