Blog Übersicht
Baumeister(in)
Ingenieur(in) oder Architekt(in)
Gartenbauer(in)
Strassenbauer(in)
Werkzeuge
Maschinen
Anwendungsbeispiel
Produkte-News

Vermessungstechnik mit Lasertechnologie

Massgenaue Gartengestaltung

Vermessungstechnik Gartenbau Laser-Entfernungsmesser Rotationslaser Linienlaser optische Nivelliergeräte

Laser-Entfernungsmesser, Rotationslaser, Linienlaser oder optische Nivelliergeräte: Die Debrunner Acifer AG bietet Gartenbauern sowie anderen Bauprofis ein umfangreiches Sortiment an hochwertiger Vermessungstechnik – für die vielfältigsten Ansprüche. Einige Laser-Geräte lassen sich inzwischen sogar bequem über Smartphones und Tablets verbinden und steuern.

Von Laser-Entfernungsmessern, Rotationslasern und Bodenprüflasern über optische Nivelliergeräte, Kreuzlaser und Neigungsmesser bis hin zu Horizontal- und Vertikallasern sowie Linien- und Punktlasern: Debrunner Acifer verfügt über kompetente Fachleute und ein breites Sortiment an hochwertigen Messinstrumenten für vielfältige Ansprüche. Markenprodukte von Bosch, Leica und weiteren Herstellern halten den täglichen Belastungen auf Baustellen problemlos stand und überzeugen gleichzeitig durch exakte Ergebnisse und eine benutzerfreundliche Bedienung.

Vermessungstechnik Gartenbau Laser-Entfernungsmesser Rotationslaser Linienlaser optische Nivelliergeräte
Mit einem Rotationslaser lassen sich auch geneigte Ebenen exakt ausmessen.

Die Präzision eines optischen Nivelliergeräts ist nach wie vor ungeschlagen. Da Berechnungen aber immer zu zweit ausgeführt werden müssen, werden sie häufig durch Rotationslaser oder Linienlaser ersetzt. Rotationslaser messen im Gegensatz zu anderen Messgeräten auch geneigte Ebenen exakt aus, werden aber ungenau bei Luftturbulenzen und Refraktionen. Laser-Entfernungsmesser ermitteln Distanzen einfach und exakt – bis zu 200 Meter. Linienlaser sind günstiger und benutzerfreundlicher als Rotationslaser und können vertikale und horizontale Linien projizieren.

Steuerung via Smartphone und Tablet

Einige Hersteller von Laser-Messinstrumenten haben erkannt, dass die Digitalisierung auch in Betrieben und auf Baustellen grosses Potential birgt. Deshalb haben beispielsweise Bosch und Leica in den letzten Jahren neue Geräte entwickelt, die sich mit Smartphones und Tablets verbinden und steuern lassen. Mit dem Download einer App können Bauprofis via Bluetooth-Schnittstelle auf die Laser-Messgeräte zugreifen, sämtliche Arbeitsschritte planen und dokumentieren, Messwerte erfassen und verwalten. Dank der einfach gestalteten Benutzeroberflächen der Apps lassen sich die Lasergeräte schnell und millimetergenau ausrichten.

Je nach Modell können Anwender Messungen alleine statt zu zweit ausführen, was zu einer Effizienzsteigerung im Arbeitsalltag und somit zu Kosteneinsparungen führt. Zudem bieten die Apps schnelle und zuverlässige Datentransfers. Die neuen Technologien unterstützen den Gartenbauer in seinen Entscheidungsprozessen und stärken die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens.

Vermessungstechnik im E-Shop

Besuchen Sie noch heute unseren E-Shop und entdecken Sie die Vielfalt unseres breiten Angebots. Lassen Sie sich von unseren kompetenten Fachleuten beraten, gerne zeigen wir Ihnen die Vorzüge der einzelnen Messgeräte im Detail – wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Erfahren Sie auf der nächsten Seite die Funktionen und Anwendungsgebiete der verschiedenen Messgeräte.

Vermessungstechnik Gartenbau optische Nivelliergeräte

Optisches Nivelliergerät

Funktionsweise

Ein Fernrohr mit Zielachse, das mit einer «automatischen Einwägung» produziert wird. Eine Technik mit einem Pendel-Kompensator, der sich automatisch auf die horizontale Ebene ausrichtet.

Anwendungsgebiet

Eignen sich für die Ausmessung von Höhenunterschiede und Erstellung von Höhenhorizonten – wird primär in der Landvermessung oder im Bauwesen eingesetzt.

Vermessungstechnik Gartenbau Rotationslaser

Rotationslaser

Funktionsweise

Ein Laserstrahl wird durch ein rotierendes Umlenkprisma gesendet, wodurch für den Anwender eine gerade Linie erzeugt wird. Das Prisma dreht sich um die eigene Achse und erzeugt so eine Referenzebene.

Anwendungsgebiet

Meist für die Ausnivellierung von Flächen und für die präzise Höhenübertragung verwendet. Messen im Gegensatz zu anderen Lasern auch geneigte Ebenen exakt.

Vermessungstechnik Gartenbau Laser-Entfernungsmesser

Laser-Entfernungsmesser

Funktionsweise

Eruiert mittels Laufzeitmessung die Distanz zwischen zwei Punkten. Ein Laserstrahl wird zum Messobjekt gesendet, zur Quelle reflektiert und von einem Sensor erfasst. Die Zeitspanne ergibt die Distanz.

Anwendungsgebiet

Dient zum präzisen Messen von Entfernungen im Innen- wie auch im Aussenbereich. Anhand der Messwerte lassen sich auch Flächen und Volumen berechnen.

Vermessungstechnik Gartenbau Linienlaser

Linienlaser

Funktionsweise

Ein Laserpunkt wird durch ein Prisma gesendet und durch die Krümmung in eine Linie umwandelt. Meist selbstnivellierend dank schwingenden Pendeln sowie Stabilisierungsmechanismen.

Anwendungsgebiet

Berechnung von Höhen-, Längen- und Winkelmessungen sowie Ermittlung von Fluchten, Neigungen und Flächen. Projektion von horizontalen und vertikalen Linien.

Vermessungstechnik Gartenbau Laser-Entfernungsmesser Rotationslaser Linienlaser optische Nivelliergeräte

Interview mit Daniel Dufaux, Fachberater für Messtechnik bei Bosch Professional

Wie hat sich die Vermessungstechnik in den vergangenen Jahren entwickelt?

Früher musste man bei einem Rotationslaser die Neigung mechanisch eingeben und wieder zurückstellen. Wurde dies vor dem nächsten Gebrauch vergessen, waren Messfehler vorprogrammiert. Moderne Neigungslaser verfügen über digitale Displays, über die man per Knopfdruck die gewünschte Neigung eingibt – mit geringem Zeitaufwand. Beim nächsten Gebrauch stellt sich das Gerät selber wieder in die Horizontale. Auch Laser-Entfernungsmesser haben sich weiterentwickelt. Statt die gemessenen Werte von Hand aufzuschreiben, können die Daten heute über Bluetooth und entsprechende Apps auf Smartphones und Tablets übertragen werden. Dadurch lassen sich Projekte anhand von Bauplänen und Fotos effizient erstellen.

Welche Messgeräte sind unter den Gartenbauern am meisten gefragt?

Flächenlaser, Neigungslaser, Laser-Distanzmessgeräte und optische Nivelliergeräte gehören zu den wichtigsten Messinstrumenten im Gartenbau. Mit einem Laser-Distanzmessgerät können Messungen schnell und präzise durchgeführt und auf ein Smartphone übertragen werden. Flächenlaser nivellieren sich per Knopfdruck und sind ideal für einfachere Anwendungen. Neigungslaser eignen sich für anspruchsvollere Arbeiten, bei denen eine Neigung eingesetzt werden muss – beispielsweise für Drainagen oder Parkplätze. Die Neigung lässt sich im Display in Prozenten eingeben. Optische Nivelliergeräte gehören zwar zu den ältesten Messgeräten, doch sie sind nach wie vor sehr präzise und benutzerfreundlich. Im Innenbereich geht der Trend in Richtung Mehrlinien-Lasern. Sie ermöglichen ein hohes Arbeitstempo und garantieren exakte Messergebnisse. Die neuste Generation von Linienlasern verfügt über einen grünen und somit gut sichtbaren Laserstrahl und kann via App gesteuert werden.

Wie wird sich die Vermessungstechnik verändern?

Bereits heute setzen national tätige Unternehmen im Strassenbau, Tunnelbau und für grosse Terrassier-Arbeiten Baumaschinen ein, die vernetzt sind und sich über GPS steuern lassen. Bosch macht ebenfalls grosse Schritte mit vernetzten Messgeräten wie Laser-Entfernungsmessern, Linienlasern, Wärmebildkameras und Infrarotthermometern. In naher Zukunft werden vernetzte Messgeräte zu einem erschwinglichen Preis erhältlich sein und zum Alltag gehören.

Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit Debrunner Acifer?

Zwischen der Debrunner Acifer AG und Bosch Professional besteht bereits seit mehreren Jahren eine gute Partnerschaft. Debrunner Acifer ist darauf bedacht, den Kunden ein umfangreiches Angebot für vielfältige Anwendungen zu bieten, deshalb bereitet uns die Zusammenarbeit sehr viel Freude.

Vermessungstechnik Gartenbau Laser-Entfernungsmesser Rotationslaser Linienlaser optische Nivelliergeräte

Interview mit Lorenz Arbogast, Leiter des Bildungszentrums JardinSuisse Zentralschweiz JSZE

Welches sind die grössten Herausforderungen in der Vermessung für Gartenbauer?

Gartenanlagen sind in den vergangenen Jahren architektonisch komplexer geworden, es müssen immer anspruchsvollere Formen geometrisch geplant und in die Realität umgesetzt werden. Gerade bei Absteckarbeiten gehen wertvolle Arbeitsstunden verloren, die Geld kosten. Inzwischen gibt es aber sehr gute Messgeräte auf dem Markt.

Werden Gartenbaulehrlinge speziell im Umgang mit Laser-Messgeräten geschult?

Für eine einfache Vermessung ist es wichtig, zuerst die geometrischen Grundlagen zu kennen, Winkel- und Lagenabsteckungen, Parallelverschiebungen und Dreiecksmessungen mit Massbändern zu üben. Danach werden die Grundlagen am einfachen Nivelliergerät vermittelt. Die Anwendung von Horizontallasern sollte im Betrieb erlernt und trainiert werden.

Worauf ist bei der täglichen Anwendung von modernen Messgeräten zu achten?

Messinstrumente sind zwar robust gebaut, dennoch sollte man sie vor Schlägen und Erschütterungen schützen. Es ist ratsam, die Geräte in der Fahrerkabine und nicht auf der harten Ladebrücke zu transportieren. Nach einem Einsatz im Regen sollte das Messinstrument gründlich getrocknet und die Linsen allenfalls mit Alkohol gereinigt werden. Stative müssen ebenfalls sicher gelagert werden, damit sie sich nicht verbiegen. Trotz sorgfältigem Umgang lohnt es sich, die Messgeräte periodisch zu überprüfen.