Debrunner Koenig Gruppe
Persönliche Preise Verfügbarkeit & Lieferzeit

Der Blog - Immer am Ball

Neuer Bürostandort Zürich

Die Debrunner Koenig Gruppe bündelt ihre Kompetenzen in einer zukunftsträchtigen Arbeitsumgebung

Bürostandort Zürich zukunftsträchtige Arbeitsumgebung
Modernes Arbeiten bei der Debrunner Koenig Gruppe am neuen Bürostandort Zürich.

Seit Mitte April sind rund 50 Mitarbeitende der Debrunner Koenig Gruppe aus den Geschäftsbereichen Bewehrungen, Stahl & Metalle sowie Technische Produkte und aus einzelnen Supportbereichen in Zürich vereint. Der neue Standort orientiert sich an flexiblen und ortsungebundenen Arbeitsmodellen sowie einer modernen, angenehmen Büroeinrichtung. Mit dieser zukunftsträchtigen Arbeitsumgebung geht die Debrunner Koenig Gruppe beispielhafte Wege im Arbeitsalltag.

Homeoffice, variable Arbeitsplätze, Digitalisierung statt Papier, ortsungebundenes Arbeiten, kollaborative und agile Strukturen sowie eine moderne, angenehme Büroeinrichtung – das neue Verständnis von Arbeit verdrängt das klassisch-nüchterne Büro mit Fokus auf die reine Arbeit. Die Debrunner Koenig Gruppe ist dieser fortschrittlichen Arbeitsform gegenüber aufgeschlossen, wie der neue Bürostandort Zürich zeigt.

«Remote Work» und «Desk Sharing»

Mit «Remote Work» trägt die Debrunner Koenig Gruppe dem Wunsch ihrer Mitarbeitenden nach Flexibilität Rechnung. «Wir unterstützen flexible Arbeitsmodelle, beispielsweise indem wir unseren Mitarbeitenden an zwei Tagen pro Woche Homeoffice anbieten», erklärt Thomas Liner, CEO der Debrunner Koenig Gruppe. Diese Flexibilität beeinflusst die Anzahl Arbeitsplätze im Büro: Den rund 50 Mitarbeitenden stehen 40 Arbeitsplätze zur Verfügung. «Mit ‹Desk Sharing› verzichten wir auf fixe Arbeitsplätze und fördern stattdessen kollaborative, agile Strukturen», führt der CEO aus. Ihre Arbeitsutensilien verstauen die Mitarbeitenden jeden Abend in ihrem persönlichen Schliessfach. Eine zentrale Bibliothek ersetzt die physischen Ordner, die in konventionellen Büros üblicherweise an jedem persönlichen Arbeitsplatz zu finden sind.

Der «Smart Workplace» für ortsungebundenes Arbeiten

Der Standort Zürich orientiert sich am «papierlosen Büro»: Dokumente und Prozesse sind – wo möglich und sinnvoll – digitalisiert. Um reibungslose Abläufe sicherzustellen, wird die IT-Infrastruktur den neusten technischen Anforderungen und Sicherheitsmassnahmen gerecht. Über mobile Endgeräte wie Notebooks, Smartphones oder Tablets lässt sich die Arbeit von überall aus erledigen – willkommen am «Smart Workplace».

«Moderne, angenehme Arbeitsumgebung» Die moderne Einrichtung zeigt sich in den Begegnungszonen wie dem Bistro und einer Sitzecke mit bequemen Drehsesseln, aber auch in den komfortablen Besprechungskojen. Sitz-Steh-Tische wiederum unterstützen eine ergonomische Haltung am Arbeitsplatz und damit die Gesundheit. Wer bei der Arbeit ungestört sein will, nutzt eine der Raum-in-Raum-Lösungen. «Die moderne, angenehme Arbeitsumgebung erhöht die Attraktivität des Arbeitsplatzes zusätzlich zu unseren flexiblen und ortsungebundenen Arbeitsmodellen», sagt Thomas Liner. Das wirke sich positiv auf Motivation und Leistungsfähigkeit aus.

Nur zwei Gehminuten vom Bahnhof entfernt

Der Standort Zürich ist verkehrstechnisch gut gewählt. Vom Bürokomplex bis zum Bahnhof sind es nur 50 m Distanz. Ideale Voraussetzungen also, um beim Arbeitsweg auf den öffentlichen Verkehr zu setzen. Für ökologische Nachhaltigkeit steht auch das bestehende, energetisch moderne Gebäude, in dessen viertem Stock sich die Büros befinden.

Zusammenzug ermöglicht optimalen Service

Mit dem Zusammenzug verschiedener Geschäfts- und Supportbereiche kann die Debrunner Koenig Gruppe Synergien nutzen, ihre kleineren Teams stärken und Stellvertretungen gewährleisten, um ihre Kundinnen und Kunden jederzeit optimal zu bedienen. Wichtig zu wissen: Nur die Büros sind umgezogen. Der Abholshop in Glattbrugg ZH bleibt bestehen und die Ansprechpersonen sind die gewohnten.