Debrunner Koenig Gruppe
Persönliche Preise Verfügbarkeit & Lieferzeit

Der Blog - Immer am Ball

Sponsoring
Events

Die EuroSkills 2018 sind eröffnet

EuroSkills Competitions 2018

Mit dem Swiss-Flug LX2254 sind um etwa 15 Uhr Montag nachmittags auch die acht jungen Berufsleute des SwissSkills Teams in Ungarn eingetroffen. Mit einer stimmungsvollen und gut getimten Show wurden in Budapest die EuroSkills 2018 eröffnet. Das SwissSkills Team wurde von Fahnenträgerin Lea Meier (Dekorationsmalerin) und Glockenträger Daniel Gerber (Elektroinstallateur) in die Papp László Sports Arena geführt. Tagsüber konnten die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer die Arbeitsplätze inspizieren und einrichten.

Trotz einiger Wetterkapriolen erreichten die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer des SwissSkills Teams mit knapp einer Stunde Verspätung den Zielflughafen Liszt Ferenc in Budapest. So auch Gipser-Trockenbauer Philippe Bütschi, der sich an seinem Abschlusstraining während den SwissSkills 2018 in Bern besonders im mentalen Bereich noch einmal fit gemacht hat: «Ich fühle mich bereit und freue mich, wenn es losgeht. Und im Team haben wir es sowieso super und brennen alle darauf loszulegen.»

EuroSkills Competitions 2018

Botschafter Burkhard lädt zum Empfang

Botschafter Peter Burkhard betonte in seiner Grussbotschaft die gesellschaftliche Bedeutung der Berufsbildung und im Besonderen den Austausch zwischen den verschiedenen Systemen: «Sich miteinander messen heisst auch voneinander zu lernen.» Es sei ihm ein besonderes Anliegen, den Dialog miteinander über die Berufsbildungssysteme zu fördern. Die EuroSkills seien ein wichtiger Anlass, speziell in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern. «Ungarn hat gerade in der jetzigen Zeit ein grosses Interesse am Schweizer Berufsbildungssystem, hier können wir ein Stück weit Vorbildfunktion übernehmen.»

Professionelles Wettkampfgelände

«Es sieht gut aus», attestierte Delegationsleiterin Christine Davatz: «Das Wettkampfgelände macht einen sehr guten, professionell eingerichteten Eindruck mit guten Geräten und übersichtlichen Arbeitsplätzen. Unsere Experten sind gut in der Vorbereitung, es scheint alles zu klappen.»

EuroSkills Competitions 2018

Alles Material ist angekommen und am richtigen Platz. Das SwissSkills Team testete Geräte und legte Werkzeuge zurecht, damit zum Wettkampfstart am Mittwoch alles bereit ist um loszulegen.

«Inspiriert einander»

Am Abend war es endlich soweit. Es freue sie, gerade das 10-jährige Jubiläum der EuroSkills in Budapest zu feiern, begrüsste Dita Traidas, Präsidentin von WorldSkills Europe das Publikum. Zum ersten Mal nämlich fänden EuroSkills in einem osteuropäischen Land statt. «Wir sind hier, um die Wertschätzung für die Berufsbildung in ganz Europa zu steigern», führte sie aus. Den Teilnehmenden gab sie mit auf den Weg: «Die EuroSkills sind mehr als ein Wettkampf. Inspiriert einander und tauscht euch aus über euer Können.»

EuroSkills Competitions 2018

Die Eröffnungsfeier bot neben dem offiziellen Teil eine stimmungsvolle Show mit einer beeindruckenden Schattentanztruppe und länderspezifisch aufgepepptem Powerdance.

Stolze Fahnenträgerin

Während Deutschland mit Bierkrug und Filzhut, die Niederlande mit den obligaten Tulpen symbolisiert wurden, durfte die Showtruppe beim Einzug des SwissSkills Teams mit übergrossen Armbanduhren auftreten. Sie dürfe das Team als Fahnenträgerin anführen, erzählte Dekorationsmalerin Lea Meier vor dem Einzug: «Ich bin sehr stolz, dass das Team mich für diese Aufgabe ausgewählt hat.» Glockenträger und Elektroinstallateur Daniel Gerber fasste den Tag so zusammen: «Ich bin megaglücklich, dass es jetzt endlich beginnt und wir morgen starten können.»